Offizielle Website des Turn - und Sportverein Neudrossenfeld e.V.

Die Grün-Weißen

Spielberichte

Testspiel Saison 2018/19


Zurück zur Übersicht

16.02.2019

Testspiel: TSV Neudrossenfeld - ASV Neumarkt 2:1 (1:0)

TSV Neudrossenfeld: Grüner – Gareis, Pauli, Hahn (64. Majczyna), Kolb (46. Bargenda), Hoffmann, Pötzinger, Hacker, Schelenz (64. Lattermann), Podgur (64. Möckel), Peeters.

ASV Neumarkt: Bachner – Schoen, Eger (65. Perez), Schrödl, Ammon, Haubner (46. Moratz), Marx, Bulinger (65. Mjaki), Pandel (46. Semmler), Schmarzoch (59. Iatrou), Hausner.

Schiedsricher: Tobias Blay (SV Mitterteich)

Zuschauer: 100

Tore: 1:0 Kolb (23./Foulelfmeter); 1:1 Moratz (54.); 2:1 Majczyna (81.).

Im dritten Duell mit einem Bayernligisten gelang dem Tabellenzweiten der Landesliga Nordost der erste Sieg. Mit 2:1 gewann man am Ende nicht unverdient gegen die Klassenhöheren Neumarkter. In der Anfangsviertelstunde war bei beiden Mannschaften abtasten angesagt. Man merkte der Thomas-Elf auch an das man nach den ersten beiden Niederlagen gegen Hof und Forchheim ein klein wenig verunsichert wirkte. Die erste nennenswerte Möglichkeit der Partie hatten dann die Gäste aus der Oberpfalz. ASV-Torjäger Schrödl setzte das Spielgerät aber an den Pfosten des Heimtores (20.). Kurze Zeit später gingen die Hausherren dann in Führung. Nach einem schönen Diagonalball von Hoffmann brach Pauli über die Außenbahn durch und konnte im Strafraum nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Kolb ließ beim anschließenden Elfmeter dem Gästekeeper keine Chance. Man zeigte anschließend ein sehr ansehnliches Spiel und hielt den Bayernligisten nahezu komplett vom eigenen Tor fern. Man versuchte nach Ballgewinnen immer wieder schnell umzuschalten, so tauchte man immer wieder gefährlich im und am Strafraum der Neumarkter auf. Tore gab es vor dem Seitenwechsel keine mehr. Nach der Pause entwickelte sich ein Spiel in dem es ständig hin und her ging. Was auch daran lag das nach der Auswechslung von Stefan Kolb ein Spieler beim TSV fehlte der mal einen Ball im Sturmzentrum festmachte. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, kam es zu einem gestochere im Strafraum der Neudrossenfelder an deren Ende Moratz den Ball über die Linie zum 1:1 drückte (54.). Danach suchten beide Teams die Offensive. Erst hatte Pauli die erneute Führung auf dem Fuß (70.), bei einem Kopfball der Gäste (76.) war TSV-Schlussmann Grüner zur Stelle. In der 80. Spielminute hätte es den zweiten Elfmeter für die Thomas-Elf geben müssen, doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm. Nur eine Minute später jubelten die Gastgeber dann aber doch über das 2:1. Nach einem Lattermann-Eckball war Youngster Tim Majczyna mit dem Kopf zur Stelle. Kurz vor dem Ende hatten der ASV nochmal die Chance zum Ausgleich doch TSV-Keeper Grüner parierte glänzend und hielt somit den Sieg fest (87.). Es war für die Thomas-Elf ein Schritt in die Richtige Richtung aber es wartet noch immer eine Menge Arbeit will man nächste Woche zum Auftakt in Mitterteich erfolgreich in die Rest-Rückrunde starten.



Zurück zur Übersicht