Offizielle Website des Turn - und Sportverein Neudrossenfeld e.V.

Die Grün-Weißen

Spielberichte

Testspiele Saison 2017/18


Zurück zur Übersicht

18.06.2017

Testspiel: TSV Neudrossenfeld - USC Bayreuth 4:0 (3:0)

TSV Neudrossenfeld: Grüner (46. Reuther) – Gareis, Pauli, Taubenreuther (46. Hilla), Engelhardt (46. Greef), Kolb (46. Haack), Möckel (46. Günther), Pötzinger (60. Ehlert), Hamacher (46.Bargenda) , Hacker (46. Carl), Piga.

USC Bayreuth: Schmidt – Peters (46. Wetzstein), Both, Hessel, Behr (81. Weyel), Reilly-Scott, Stengel, Neumaier, Walter, Schrör, Lutz.

Tore: 1:0 Fabian Möckel (7.); 2:0 Stefan Kolb (15.); 3:0 Julian Pötzinger, (19.); 4:0 Claudio Bargenda (86.).

Zuschauer: 35
SR: Stefan Linß

Guter erster Test

Mit einem 4:0 Sieg ist der Fußball-Landesligst TSV Neudrossenfeld in die Vorbereitung auf die Saison 2017/18 gestartet. Gegen den Kreisligisten USC Bayreuth zeigte man von Beginn an das man gewillt ist gegen den zwei Klassentieferen Gegner Fußball zu spielen. Bereits nach zwei Minuten hätte Engelhardt seine Farben in Führung bringen müssen scheiterte aber am gut reagierenden USC-Schlussmann Schmidt, genauso wie drei Zeigerumdrehungen später. In der siebten Spielminute war der Bann dann gebrochen. TSV-Angreifer Hamacher setzte sich über außen durch und fand mit seiner flachen Hereingabe den aufgerückten Fabian Möckel. Der die Kombination zweier Neuzugänge sehenswert mit der Hacke zum 1:0 vollendete. Man merkte dem Kreisligisten an, der nicht in Best Besetzung angetreten war, das ab und zu das Tempo einen Tick zu hoch für sie war. Dennoch versuchte die Studenten-Truppe immer wieder Nadelstiche zu setzten. So scheiterte ein USC-Stürmer in der 10. Spielminute nur am Pfosten. Dennoch waren die Gastgeber stets Herr im eigenen Haus. Agierten aber im letzten Drittel des Spielfeldes zu verspielt und verloren dort immer wieder Bälle. In der 15. Minute gab es dann Foulelfmeter für die Thomas-Elf. Doch Stefan Kolb vergab vom Punkt und bestätigte damit mal wieder die Fußballweisheit dass der gefoulte nicht selbst schießen sollte. Doch brauchte er sich nur kurz ärgern, denn im Nachschuss verwandelte er zum verdienten 2:0. Nur 4 Minuten später stand es auch schon schon 3:0. Julian Pötzinger zog aus 20 Meter einfach mal ab. Im Rest der ersten Halbzeit versuchten die Grün-Weißen Neudrossenfelder zwar weiter nach vorne zu spielen blieben aber immer wieder in der vielbeinigen Abwehr der Gäste hängen. Nach der Pause, in der TSV-Coach Werner Thomas nahezu seine gesamte Mannschaft ausgetauscht hat, das gleiche Bild. Die Gäste aus der Wagnerstadt standen tief und versuchten kein weiteres Gegentor zu bekommen und die Neudrossenfelder rannten an. Doch hier merkte man hier das nun eine Mannschaft auf dem Platz stand die so noch nie zusammen gespielt hat. Dennoch erspielte man sich die ein oder andere gute Torchance die aber lange nicht zu einem weiteren Treffer genutzt werden konnten. So dauerte es bis zur 86. Minute ehe Claudio Bargenda, nach einer Flanke von TSV-Neuzugang Hannes Greef, per Kopf auf 4:0 stellte. Die Kicker vom USC wurden nur noch noch einmal gefährlich doch ein Freistoß aus 18 Metern strich knapp über die Querlatte. So konnte sich die Mannschaft von Werner Thomas über einen gelungenen ersten Test freuen. In der man nach nur zwei gemeinsamen Trainingseinheiten schon viel Gutes zu sehen bekam und so Lust auf mehr machte. Bereits am Donnerstag steht der nächste Test an. Dann gastiert um 19 Uhr der Bezirksligist TSV Mistelbach am Weinberg.



Zurück zur Übersicht